Yago ist leider über die Regenbogenbrücke gegangen

Lieber Yago,

es gibt Hunde, die berühren einen ganz besonders. Du warst so ein Hund, immer freundlich und liebenswert und für jede Streicheleinheit so dankbar, obwohl du über Jahre nichts Gutes erlebt hast und in einem schrecklichen Zustand gefunden wurdest.

Du hast allen Menschen vertraut und gingst sogar gerne zum Tierarzt. Bei den Menschen, die dich kennen lernen durften, hattest du sofort einen Platz in ihren Herzen.

Leider musste dich dein Frauchen diese Woche gehen lassen, der Krebs wuchs zu schnell.

Wir sind sehr traurig und möchten uns bei Yagos Familie für die intensive liebevolle Betreuung bedanken. Genauso bei den vielen Spendern, die Yagos Schicksal berührt hat. Er hatte 5 schöne Monate in seiner Familie.

Den Überschuss an Spendengeldern werden wir einem anderen Notfall zukommen lassen.

Mach’s gut, Yago, wir werden dich nicht vergessen. ♥️

 

Neuigkeiten von Yago

Erstmal ein ganz großes Dankeschön an all die Spender. Wir freuen uns riesig über Ihre Bereitschaft, Yago zu helfen.

Es gibt gute und schlechte Neuigkeiten.

Den Leishmaniose-Schub, der gleichzeitig mit den Tumoren kam, hat Yago überwunden. Nachdem er einiges an Gewicht verloren hatte, stand beim gestrigen Tierarztbesuch ein plus von 5 kg auf der Waage. Leider haben sich weitere Beulen gebildet.

Doch Yago liebt  weiterhin seine Spaziergänge, er frisst gut und ruht sich viel aus.

Wir hoffen sehr dass ihm noch einige Zeit geschenkt wird.

Den ursprünglichen Spendenaufruf und die Spenderliste finden Sie hier.

Spendenaufruf für Yago

Eigentlich sah bei Dobermann Yago alles nach einem Happy End aus.

Yago wurde, nur noch Haut und Knochen, auf den spanischen Straßen aufgegriffen und liebevoll von den Tierschützern vor Ort aufgepäppelt. Dabei wurden Beulen und Leishmaniose bei ihm festgestellt.

Trotzdem durfte er in eine tolle Pflegestelle nach Deutschland reisen, wo er nicht nur Menschen fand, die ihm weiterhin halfen, sondern auch seine Hundefreundin Mia kennen lernte, die ihm Halt und Kraft gibt.

Dann kam diese Woche die Diagnose: Malignes Lymphon. Innerhalb von nur 3 Tagen waren mehrere Beulen entstanden.

Yago ist erst 5 Jahre alt und wir möchten ihm so gerne noch etwas Zeit schenken. Die Behandlung ist sehr vielversprechend und könnte sein Leben noch um Jahre verlängern, aber auch sehr teuer. Von daher würden wir uns über eine Spende für Yago, egal in welcher Höhe, sehr freuen.

Er hat es so sehr verdient noch ein schönes Leben führen zu dürfen. Seine Pflegefamilie lässt Yago nicht im Stich und er darf dort bleiben, egal wie sich die Krankheit weiter entwickelt. Hier möchten wir auch ein ganz großes Dankeschön aussprechen.

Wer möchte Yago helfen und unterstützt uns? Jeder Euro zählt und hilft!

Spenden bitte mit Verwendungszweck Yago  auf unser Konto:

Kreissparkasse Altenkirchen

IBAN: DE08 5735 1030 0012 0035 88 oder

über PayPal an: info@dobermann-nothilfe.de

Für Spendenbescheinigungen bitte Email an: anja.sierocki@dobermann-nothilfe.de. Bei Beträgen bis 200,00 € reicht der Konto-oder Paypalauszug als Nachweis beim Finanzamt.

Hier die Spenderliste …

Weiterlesen

Neues vom Dobermann-Pärchen Thor und Onix

Sehr langsam geht es den beiden besser. Beide wurden Leishmaniose positiv getestet und werden jetzt behandelt.

Während Thor langsam aufblüht und anfängt zu spielen, gab es einen Rückschlag bei Onix. Sie ist wieder ängstlicher geworden.

Die Tierschützer vor Ort tun ihr Bestes, damit sie Vertrauen zu den Menschen fast.

Hier finden Sie den ursprünglichen Spendenaufruf: Hilfe für Dobermann-Pärchen

Die beiden suchen jetzt ein neues Zuhause. Hier finden Sie weitere Informationen: Dobermann Onix und Thor

Hilfe für Dobermann-Pärchen

Und wieder einmal sind wir traurig und fassungslos!

Diese beiden Dobermänner aus Spanien wurden einem drogenabhängigen Mann durch Mithilfe der Polizei weggenommen. Es handelt sich um eine 9 Monate alte Hündin und einen ca. 4 Jahre alten Rüden.

Beide schwerst traumatisiert. Im Augenblick werden sie weiter untersucht und ein Hundetrainer wird sich vor Ort mit ihnen beschäftigen. Wenn wir genaueres wissen, werden wir den beiden eine Ausreise nach Deutschland ermöglichen.

Bis dahin würden wir gerne unsere spanischen Kollegen unterstützen. Es hört einfach nicht auf dieses Jahr. Wir freuen uns über jeden Betrag, den wir den beiden zukommen lassen können. Wer helfen möchte, bitte überweisen an:

Dobermann Nothilfe e.V.

  • Kreissparkasse Altenkirchen
  • IBAN: DE08 5735 1030 0012 0035 88
  • BIC: MALADE51AKI

oder per PayPal: info@dobermann-nothilfe.de

Verwendungszweck: Granada/Dobermänner

Für Spendenbescheinigungen bitte Email an: anja.sierocki@dobermann-nothilfe.de. Bei Beträgen bis 200,00 € reicht der Konto-oder Paypalauszug als Nachweis beim Finanzamt

Wir sagen schon Mal ein herzliches Dankeschön im Namen unserer spanischen Tierfreunde.

Hier die Spenderliste …

Weiterlesen

Spendenaufruf für Dobermann-Rüden Yago

Heute erreichte uns ein Hilferuf aus Granada/Spanien.

Die Tierschützer vor Ort nahmen den ca. 5 jährigen Yago in ihre Obhut. Ein Bild des Elends. Yago wiegt nur 25 kg und wurde angebunden auf der Straße gefunden.
Er muss eine schreckliche Vergangenheit gehabt haben und hat sich trotzdem sein wunderbares Wesen bewahrt.

Yago ist sehr ruhig und liebevoll im Umgang mit Menschen und Hunden.

Er hat 2 Klumpen – einen Knochenwachstum am Brustwirbel, bei dem zweiten Klumpen wird ein Schlag vermutet.

Yago ist Leishmaniose positiv. Er wird behandelt und weiterhin untersucht und aufgepäppelt.

Gerne würden wir unsere spanischen Kollegen unterstützen, indem wir ihnen einen Teil ihrer Rechnungen bezahlen könnten, oder sogar, indem wir ein neues Zuhause für Yago finden.

Wenn Sie Yago finanziell unterstützen möchten dann können Sie gerne eine Spende überweisen. Jeder Euro zählt und hilft!

Dobermann Nothilfe e.V.

  • IBAN: DE08 5735 1030 0012 0035 88
  • BIC: MALADE51AKI

Verwendungszweck: Yago

oder per PayPal: info@dobermann-nothilfe.de

Für Spendenbescheinigungen bitte Email an: anja.sierocki@dobermann-nothilfe.de. Bei Beträgen bis 200,00 € reicht der Konto-oder Paypalauszug als Nachweis beim Finanzamt

Wir sagen schon Mal ein herzliches Dankeschön im Namen unserer spanischen Tierfreunde.

Hier die Spenderliste …

Weiterlesen

Neuigkeiten von Ira – Danke!

Viele Grüße von unserer Ira aus Griechenland. Sieht sie nicht schon toll aus?

Die griechischen Tierschützer bedanken sich bei allen Spendern nochmal ganz herzlich. Es konnten dadurch bis jetzt alle Arztrechnungen und Medikamente bezahlt werden.

Durch weitere Spenden war es ebenfalls möglich Futter für die Hunde zu kaufen, was in diesen Zeiten, wo die Spenden knapp werden, Anna und ihr Team ganz besonders gefreut hat.

Weitere Informationen zum Spendenaufruf und Spenderliste finden Sie hier:

Neuigkeiten Ira – jetzt in der Vermittlung!

Unsere Dobermann-Hündin Ira ist ab sofort in der Vermittlung. Den Vermittlungstext finden Sie hier.

Wir wollen uns nochmals bei allen Spendern herzlich bedanken.

Drücken Sie mit uns gemeinsam die Daumen für Ira, dass sie bald ausreisen darf und ihre eigene Familie findet, die sie liebevoll aufnimmt!

Weitere Informationen und Spenderliste finden Sie unter Hilfe für Dobermann-Hündin Ira gesucht!

Vielen Dank und Neuigkeiten Ira

Ganz herzlich möchten wir uns bei allen Spendern für Ira bedanken. Hier finden Sie den Spendenaufruf und eine Auflistung der Spenden.

Nun kann sie vor Ort gut versorgt werden und darf hoffentlich bald nach Deutschland ausreisen.

Ira geht es ein bißchen besser, sie ist nicht mehr in Lebensgefahr. Allerdings ist es noch ein sehr weiter Weg für sie.

Sie hat Herzwürmer und wurde positiv auf Ehrlichiose und Anaplasmose getestet.

Ira ist misshandelt worden und sehr ängstlich. Futter nimmt sie nur vom Boden an, nicht aus dem Napf.

Sobald Ira ausreisen darf suchen wir für Sie eine Pflegestelle /Endstelle, damit sich ihre Seele und ihr Körper wieder erholen können.

Hilfe für Dobermann-Hündin Ira gesucht!

Hallo liebe Hundefreunde!

Wir brauchen Ihre Hilfe. Uns erreichte ein Notruf aus Griechenland.

Diese vierjährige Dobermannhündin lebte ihr ganzes Leben an der Kette – als Wachhund und um Welpen zu produzieren.

Sie wiegt im Augenblick 19 kg, ist zu schwach, um aufzustehen und wurde sofort in die Klinik gebracht. Dort stellte sich heraus, dass sie Herzwurmbefall hat. Die Untersuchungen sind noch nicht abgeschlossen.

Da unsere griechischen Kollegen eine private Tierpension führen und finanziell nicht unterstützt werden, baten Sie uns um Hilfe für die anfallenden Tierarztkosten.

Sie werden Ira gesund pflegen und sobald sie ausreisen kann, suchen wir für die Hündin ein schönes neues Zuhause.

Wer möchte uns hierbei unterstützen?

Verwendungszeck: IRA

Wir sagen schon Mal ein herzliches Dankeschön im Namen unserer griechischen Tierfreunde. Weiterlesen