Nova sucht dringend Pflege- oder Endstelle

Update 10.10.2018

Unsere Nova hat die OP gut überstanden.

Sie wird auf jeden Fall mit nach Deutschland reisen und vorerst bei Ihrer Retterin als Pflegehund einziehen. Nova wird dann über Pfotenhilfe Sauerland vermittelt.


Das ist unsere junge, braune Dobermann oder Deutsch Kurzhaar ggfs. -Mischlingshündin Nova. Geboren wurde Nova ca. im März 2018.

Nova wurde aus der Tötung gerettet und wohnt gerade bei einer befreundeten Tierschützerin, die aktuell Vorort ist und am 14.10. zurück nach Deutschland reist.

Nova könnte mitkommen – benötigt dafür allerdings ab dem 14.10. eine Pflege- oder Endstelle in Deutschland. 

Sie ist eine aufgeweckte, lernwillige Junghündin, die mit Artgenossen und auch Katzen verträglich ist. Sie kennt das Leben im Haus und hat auch schon Bekanntschaft mit Geschirr und Leine gemacht. Klar, muss sie als junger Hund noch viel lernen und sucht Menschen, die ihr das Hunde 1×1 beibringen.

Nun zum traurigen Teil. Leider hatte sie in dieser Woche einen Krampfanfall. Der behandelnde TA vermutet eine Staupe-Infektion. Ob und in welchem Zyklus, die Krampfanfälle sich wiederholen, kann leider nicht gesagt werden.

Zusätzlich leidet sie an einer Gleichgewichtsstörung und wird am Montag operiert. Es besteht eine 50:50 Chance, dass sie danach ohne weitere Gleichgewichtsprobleme weiterleben kann. Bitte die Daumen drücken.

Wer hat die Maus ins Herz geschlossen und möchte Ihr trotzdem eine Chance als Pflege- oder Endstelle geben?

Kontakt

AnsprechpartnerinSimone Hammer-Lippert
Mail:tierschutz@dobermann-nothilfe.de