Die schlimmen Tierschicksale mit denen wir Tag für Tag konfrontiert werden, scheinen kein Ende nehmen zu wollen. Jeden Tag bekommen wir Bericht, wo Hunde ausgesetzt, gequält oder skrupellos wie Müll entsorgt gefunden werden. Manchmal irren sie auf den Straßen umher ohne Futter, verletzt und völlig verstört. Kein Mensch kümmert sich um diese armen Geschöpfe sondern sie werden noch verjagt, wenn sie auf der Such nach Nahrung die Nähe zum Menschen suchen. Nicht selten sind auch trächtige Hündinnen darunter.

Diese geschundenen Seelen kommen dann in unsere ausländischen Partnertierheime, werden versorgt und aufgepäppelt.

Für diese Tiere suchen wir Namenspaten. Ein Pate darf für einen Betrag von einmalig 20,00 Euro einen schönen Namen für einen Hund aussuchen, den er ab dann offiziell tragen wird. Von dem eingenommenen Geld, werden dann bei unseren Notfellchen alle nötigen Impfungen vorgenommen, damit sie gesund und geschützt in ein neues, besseres Leben starten können.

Selbstverständlich erhalten Sie als Pate auch eine Patenschaftsurkunde mit Bild und dem neuen, von Ihnen gewählten Namen des Patentiers.

Auch eine Namenspatenschaft kann man wunderbar verschenken! Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne die Patenurkunde auf den Namen des Beschenkten aus.

Wir sind die “Namenlosen”

Zwei entzückende Dobermannmix-Mädchen suchen noch einen Namen. Sie wurden herzlos in Rumänien entsorgt und in eine Tötung gesteckt. Dort sind sie zwei von vielen, namenlos und ohne Hoffnung. Das möchten wir ändern.

Wir suchen zwei Namenspaten, die mit ihrer Namenspatenschaft dabei helfen, den beiden eine Zukunft zu geben. Und das geht natürlich nur mit zwei wunderschönen Namen.

Wenn Sie Namenspate werden wollen, wenden Sie sich bitte an patenschaft@dobermann-nothilfe.de


Unsere zwei Dobermann-Mädchen haben eine liebe Namenspatin gefunden und hören jetzt auf die wunderschönen Namen Anna und Elsa.

Vielen Dank an Frau Domin für die großartige Namensspende in Höhe von 100 Euro.