Hilfe für Dobermann-Pärchen

Und wieder einmal sind wir traurig und fassungslos!

Diese beiden Dobermänner aus Spanien wurden einem drogenabhängigen Mann durch Mithilfe der Polizei weggenommen. Es handelt sich um eine 9 Monate alte Hündin und einen ca. 4 Jahre alten Rüden.

Beide schwerst traumatisiert. Im Augenblick werden sie weiter untersucht und ein Hundetrainer wird sich vor Ort mit ihnen beschäftigen. Wenn wir genaueres wissen, werden wir den beiden eine Ausreise nach Deutschland ermöglichen.

Bis dahin würden wir gerne unsere spanischen Kollegen unterstützen. Es hört einfach nicht auf dieses Jahr. Wir freuen uns über jeden Betrag, den wir den beiden zukommen lassen können. Wer helfen möchte, bitte überweisen an:

Dobermann Nothilfe e.V.

  • Kreissparkasse Altenkirchen
  • IBAN: DE08 5735 1030 0012 0035 88
  • BIC: MALADE51AKI

oder per PayPal: info@dobermann-nothilfe.de

Verwendungszweck: Granada/Dobermänner

Für Spendenbescheinigungen bitte Email an: anja.sierocki@dobermann-nothilfe.de. Bei Beträgen bis 200,00 € reicht der Konto-oder Paypalauszug als Nachweis beim Finanzamt

Wir sagen schon Mal ein herzliches Dankeschön im Namen unserer spanischen Tierfreunde.

Hier die Spenderliste …

Datum Name Betrag (€)
07.06.2020 Marion S. 50,-
09.06.2020 Martin M. 60,-
14.06.2020 Annette G. 20,-
15.06.2020 Diana M. 50,-
12.06.2020 Simone M. 20,-
30.06.2020 Roland O. 30,-
06.07.2020 Antonia W. 50,-
08.07.2020 Michael F. 250,-

Vielen lieben Dank an die Spender!