erstellt: 18.10.2017   –   update:
Name Balboa
Rasse Dobermann
Geschlecht Rüde – kastriert
Geboren 2015
Größe/Gewicht groß
Befindet sich Spanien, Vallirana

Balboa

Der liebenswerte Balboa wurde mit ca. 2 Monaten auf der Straße aufgefunden mit einem Schädel-Hirn-Trauma und im Koma. Es wurde versucht sein Leben zu retten und ihm eine Chance zu geben und er hat lange Zeit in der Klinik verbracht und wurde neurologisch behandelt.

Aktuell braucht er keine Medikamente, aber er ist ein ewiger Welpe und benimmt sich auch so und rennt und springt.

Er kann allein im Haus bleiben und hat dann keine Angst. Er hat ein paar Nachwirkungen und Koordinationsprobleme, aber nichts Schwerwiegendes. Er fällt ab und zu hin, wenn er sich alleine erheben will. Im Haus verhält er sich eher ruhig.

Auf andere Hunde wirkt Balboa zunächst befremdlich, da er sich anders bewegt als sie. Er ist sehr unkoordiniert und wirkt auch ein wenig ruppig. Manche Hunde haben Angst vor ihm.  Nach einiger Zeit des Kennenlernens wird Balboa zwar deutlich ruhiger, dennoch bleibt bei einigen Hunden die Angst und sie versuchen, ihm aus dem Weg zu gehen.

Deshalb kann Balboa nur zu anderen Hunden ziehen, wenn ein vorheriges Kennenlernen möglich ist. Da dies von Deutschland aus kaum zu realisieren ist, haben wir uns entschlossen, Balboa hier nur als Einzelhund zu vermitteln.

Balboa braucht ein liebevolles Zuhause in einer ruhigen Umgebung. Zu viele Reize von außerhalb stressen ihn nur. Ein eingezäunter Garten, in dem er spielen und sich länger aufhalten kann, ist Voraussetzung, denn Spaziergänge sind nicht so ganz sein Ding.

Uns ist bewusst, dass wir die Nadel im Heuhaufen suchen. Um eventuellen Interessenten die Möglichkeit zu geben, Balboa vorab kennenzulernen, auch wenn sie nicht nach Spanien fliegen können, hat die Leiterin des Auffanglagers angeboten, mit Balboa für ein paar Tage nach Deutschland zu kommen. Sie sagt: “Balboa muss man einfach erleben um genau zu wissen, wie er ist und wie es ist mit ihm zu leben.”

Wir hoffen sehr, dass sich für diesen tollen Hund der richtige Platz finden wird.

Selbstverständlich ist Balboa geimpft und gechipt und wird vor der Ausreise noch auf Mittelmeerkrankheiten getestet

Kontakt

Hundehilfe über Grenzen
Petra Kalter
info@hundehilfe-ueber-grenzen.de
Tel. 05457/9330033


Zurück zu Dobermänner suchen ein Zuhause