— Endstelle gesucht —

erstellt: 14.01.2019   update: 19.01.2019
Name Rocky
Rasse Dobermann
Geschlecht Rüde – nicht kastriert
Geboren 13.11.2016
Farbe schwarz/rot
Größe / Gewicht ca. 70 cm / 28 kg (19.01.2019)
Verträglichkeit mit Hunden ja
Verträglichkeit mit Katzen nein, werden gejagt
Verträglichkeit mit Erwachsenen ja
Verträglichkeit mit Kindern ja, ab Grundschulalter
Kann alleine bleiben muss noch gelernt werden – aktuell im Zimmerkennel
Im Auto mitfahren ja
Beißvorfall / Auflagen nein/nein
Wesenstest nein
Handicap nein
Aufenthaltsort 30926 Seelze

ROCKY

Update 19.01.2019

Rocky hat schon ein bisschen zugenommen und wiegt bereits 28 kg. Seit 3 Tagen ist er stubenrein – wenn er regelmäßig nach draußen gehen kann.

Er lebt zwar im Hunderudel – ist aber nach wie vor mehr an seinen Menschen orientiert. Ein paar Mal hat er zaghaft versucht, eines unserer Dobermann-Mädchen zum Spielen aufzufordern.

Katzen gehören immer noch nicht zu seinen Freunden – daher keine Vermittlung in einen Haushalt mit Katzen.

Rocky hat immer Hunger und klaut auch gerne mal Essbares vom Tisch oder der Arbeitsplatte. Auch an diesem Verhalten wird gearbeitet und Rocky gibt sich wirklich Mühe seinem Menschen zu gefallen.


Rocky hatte in seinen zwei Lebensjahren bereits Höhen und Tiefen erlebt. Die letzten Monate musste er mit seiner Schwester in einem kaum geschützten Zwinger leben. Beide wurden nur sehr schlecht versorgt. Nach langen Verhandlungen haben die beiden Dobermänner nun eine Chance auf ein neues Leben bekommen und wurden an die Dobermann Nothilfe übergeben.

Mit seinen zwei Jahren beginnt nun für Rocky erst das Leben. Er ist in einer sehr schlechten körperlichen Verfassung. Mit 70 cm Schulterhöhe wiegt er nicht einmal 26 kg. Sein Fell ist stumpf und an vielen Stellen hat er kein Fell mehr. Sein Blutbild gibt jedoch Hoffnung und zeigt noch keine organischen Schäden.

Jedoch nicht nur körperlich muss Rocky nun viel vom Leben nachholen. Lange kannte er nur seinen Zwinger und die wenigen Menschen in seiner direkten Nähe. Das ändert sich nun!

Zur Zeit lebt Rocky mit vier weiteren Hunden und Katzen zusammen. Er lernt Stubenreinheit und feilt noch ein wenig an seiner Hundesprache. Aber hier ist Rocky ein sehr lernwilliger und gutmütiger Schüler. Menschen liebt er sehr – er hat trotz seiner Vergangenheit nicht das Vertrauen in Menschen verloren. Das wichtigste in Rocky’s Leben sind jedoch die Menschen, mit denen er am liebsten unentwegt kuscheln möchte. Katzen sollten jedoch besser nicht in seinem neuen Zuhause sein.

Da er das Leben im Haus noch nicht kennt, ist alles neu für ihn. Er ist an allem interessiert und am liebsten immer als Schatten dabei. Er kommt aktuell nur zur Ruhe, wenn man seinen Aktionsradius einschränkt und die Reize reduziert – dann liegt er entspannt auf der Seite und verarbeitet das neu Erlebte. Er wird allerdings von Tag zu Tag etwas ruhiger.

Spaziergänge liebt Rocky sehr. Natürlich muss noch ein wenig an der Leinenführigkeit gearbeitet werden, aber Rocky ist ein typischer Dobermann, der seinen Menschen gefallen will. Er lässt sich auch zu gerne mit Leckerlies und Streicheleinheiten bestechen und kommt gut auf Rückruf zurück und setzt sich “strahlend” vor seinen Besitzer. Andere Hunde und Radfahrer versetzen ihn noch in große Unsicherheit – es sind aber schon jetzt Besserungen im Verhalten zu erkennen. Autos, normale Fußgänger und einen Spaziergang im Ort nimmt er recht gelassen.

Möchten Sie mit Rocky eine neue Zukunft beginnen? Hierzu müssen Sie in der Lage sein, ihm unendlich viel Liebe zu geben, ihn mit Konsequenz ohne Gewalt täglich seine Regeln zu zeigen. Dafür bekommen Sie ein Herz im schwarzen Fell welches: täglich für sie schlägt; Sie zum Lachen bringt; Ihnen zeigt, wie schön ein Leben ist.

Kontakt

AnsprechpartnerinAnja Sierocki
Mail:anja.sierocki@dobermann-nothilfe.de