— Endstelle gesucht —

 

erstellt: 30.12.2018   –   update: 08.01.2019
Name Pepe
Rasse Dobermann
Geschlecht Rüde – nicht kastriert
Geboren 29.01.2010
Farbe blau
Größe / Gewicht 74 cm / 43 kg
Verträglichkeit mit Hunden nach Sympathie
Verträglichkeit mit Katzen nein
Verträglichkeit mit Erwachsenen ja
Verträglichkeit mit Kindern ab ca. 12 Jahren
Kann alleine bleiben ja
Im Auto mitfahren ja
Beißvorfall / Auflagen nein/nein
Wesenstest nein
Handicap nein
Aufenthaltsort 59505 Bad Sassendorf

PEPE

Update 08.01.2019

Pepe durfte heute auf eine Pflegestelle in 59505 Bad Sassendorf umziehen.


Unser blauer Dobermann Pepe kam im Alter von 3 Monaten zu seiner Familie und hatte dort ein tolles Leben. Leider haben sich die Wege seiner Besitzer getrennt und Pepe muss aufgrund der Vollzeitbeschäftigung seines Besitzers den ganzen Tag alleine Zuhause verbringen. Unserem Pepe fehlt es an Auslastung und der notwendigen und gewohnten Zuwendung, die ihm bisher immer zuteil wurde. Aus diesem Grund suchen wir für den Dobermann-Senior einen neuen Platz mit Familienanschluss.

Pepe ist ein ganz lieber schmusiger Kerl – sollte aber definitiv sehr konsequent geführt werden.

Er beherrscht Grundkommandos wie “Sitz”, “Platz”, “Bleib” und kann einige kleine “Kunststücke”. Pepe hat das Warten an Tür und Straße gelernt und setzt es gut um.

An der Leinenführigkeit muss gearbeitet werden. Pepe orientiert sich beim Spazierengehen gar nicht an seinem Menschen, ist aufgeregt und zieht an der Leine.  Wir gehen davon aus, dass es mit Leckerchen und liebevoller konsequenter Erziehung in den Griff zu bekommen ist – denn Pepe hat trotz seines Alters noch Spaß etwas zu lernen. Andere Menschen und Radfahrer ignoriert Pepe beim Spaziergang – andere Hunde werden auf Distanz fixiert. Im eingezäunten Freilauf ist unser Pepe verträglich.

Im Haus verhält er sich ruhig – bellt kurz wenn es an der Tür klingelt.

Pepe zeigt keinen Beschützerinstinkt und ist im großen und ganzen sehr ausgeglichen. Er begrüßt Besucher aufgeschlossen und freundlich, allerdings teils etwas stürmisch und anfangs sehr aufdringlich was das Beschnuppern betrifft. Seine Beziehung zu seinem Besitzer und fremden Menschen ist sehr vertraut – er ließ sich beim Erstbesuch direkt die Pfoten abputzen, ins Maul und die Ohren schauen. Man merkt ihm an, dass er bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht hat.

Unser Pepe ist ein blauer Dobermann und hat aktuell Hautprobleme am Rücken und dort auch kaum Fell. Pepe wurde geimpft, entwurmt und von einem Tierarzt untersucht. Er ist dem Alter entsprechend in einer guten Form.

Wir suchen für unseren Pepe ein Zuhause bei Kennern und Liebhabern der Rasse Dobermann, die ihn körperlich und geistig auslasten. Pepe ist mit älteren Kindern aufgewachsen. Er ist trotz seines Alters mitunter etwas ungestüm. Kinder ab 12 Jahren sollten kein Problem sein. Katzen und andere Kleintiere sollten lieber nicht im Haushalt leben. Unser Pepe war bisher immer ein Einzelprinz – das sollte am besten auch so bleiben – ggfs. zu einer älteren Hündin.

Kontakt

AnsprechpartnerinIlka Brinkmann
Telefon:0163/500 47 33
Mail:tierschutz@dobermann-nothilfe.de