— Endstelle gesucht! —

erstellt: 17.09.2018   –   update:
Name Dina
Rasse Dobermann
Geschlecht Hündin –  nicht kastriert
Geboren 15.04.2017
Farbe schwarz / rot
Größe / Gewicht ca. 65 cm/38-40 kg
Verträglichkeit mit Hunden ja
Verträglichkeit mit Katzen nein
Verträglichkeit mit Erwachsenen ja
Verträglichkeit mit Kindern ab ca. 12 Jahre
Kann alleine bleiben stundenweise
Im Auto mitfahren ja – anfangs aufgeregt
Beißvorfall / Auflagen nein/nein
Wesenstest nein
Handicap nein
Aufenthaltsort 35625 Hüttenberg – Rechtenbach

Dina   

Unsere Dina wurde im Alter von 3 Monaten gekauft und lebte seit dieser Zeit in ihrer Familie. Aufgrund beruflicher Veränderungen bleibt nicht ausreichend Zeit, um sich um die Erziehung und Auslastung der jungen Hündin zu kümmern. Seit dem 15.09.2018 lebt Dina nun bei einem Hundetrainer in einer Hundepension.

Aus Dina ist mittlerweile eine junge, große Dobermanndame geworden, die leider noch nicht so viel kennt und auch Baustellen im Hunde-1×1 aufweist.

Dina hat – wie der ein oder andere Dobermann – eine Leinenaggression. Ist sie im Freilauf unterwegs verträgt sie sich fast mit jedem Hund. Sie ist eher unsicher und versteckt sich bei ihren Leuten.

Dina kann noch nicht leinenführig gehen.  Sie zieht stark an der Leine. Hier muss mit ihr gearbeitet werden.

Dina hat Jagdtrieb und ist nicht katzenverträglich.

Sie geht auf Fremde – zumindest an ihrem Grundstück- erst einmal laut zu, hat aber noch nie gebissen oder geschnappt.

Wenn Besuch/Fremde kommt/en bellt Dina solange der Besuch noch nicht in der Wohnung ist. In der Wohnung ist sie freundlich zu Besuch.

Sie sollte auf Grund ihrer unerzogenen Art nicht zu kleinen Kindern, weil sie keine Rücksicht nimmt und auch gerne mal anspringt.

Dina spielt gerne – das ist von Vorteil, denn damit kann man sie beschäftigen und auch mit ihr trainieren. Man kann ihr Futter ohne Probleme wegnehmen. Sie ist nicht futterneidisch.

Dina ist ein wunderschöner – vom Grunde her – freundlicher und verspielter Hund – nur wenig erzogen.  Sie ist der sogenannte Rohdiamant. Es muss dringend mit ihr gearbeitet werden und sie braucht klare Linien.

Wenn sie ausgelastet ist, kann sie sicherlich auch in einer Wohnung alleine bleiben. Sie hat außer einem Teppich noch nie etwas kaputt gemacht – selbst als Welpe nicht.

Dina wird nur in einen Haushalt mit Dobermann-Erfahrung vermittelt. Sie benötigt konsequente, liebevolle Erziehung und die nötige Auslastung für Körper und Geist.

Kontakt

AnsprechpartnerinAnja Sierocki
Mail:anja.sierocki@dobermann-nothilfe.de